Gästebuch

Ihr Eintrag in unser Gästebuch

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Gemeindeverwaltung Drebach sich als inhaltlich Verantwortlicher dieser Webseite vorbehält, alle Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und ggf. zu verändern.

Bei anonym abgeschickten Beiträgen wird generell von einer Veröffentlichung abgesehen.
Wir bitten Sie daher, Ihren vollständigen Namen einzugeben, nur dann erscheint Ihr Eintrag auf dieser Seite.

Sicherheitsabfrage


* Diese Daten sind zur Bearbeitung Ihres Eintrages dringend erforderlich.

Hinweis:
Alle Angaben werden vertraulich gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen behandelt.
Weitere Informationen zum Datenschutz auf unserer Website.



Gästebucheinträge

Einträge gesamt: 99

1 2 3 4 5
59. Andrea Helmel 23.01.2012
  Auf Facebook wird zur Zeit ein Artikel verschickt, der auf ihre Gemeinde hinweist. Hat es den Vorfall wirklich gegeben fragt sich ganz Facebook.

http:www.sz-online.denachrichtenartikel.asp?id=2967013

Liebe Grüße aus Kärnten schickt Andrea Helmel
Unser Kommentar:
Ja, es ist wahr, dass besagte Schneeskulptur von Drebacher Jugendlichen gebaut und nach 2 Tagen von Gemeindebediensteten entfernt wurde. Die beteiligten Personen gibt es ebenfalls. Die im Artikel dargestellte Abfolge entspricht jedoch nicht ganz der Wahrheit; der verantwortliche Journalist wollte die Geschichte wohl etwas interessanter gestalten.
58. Johannes Huber 22.01.2012
  Sehr geehrte Damen und Herren,
wir haben heute eine 200km weite Reise in ihr schönes Städtchen gemacht, um ihr neues Wahrzeichen zu bewundern, doch leider konnten wir es nicht finden. Uns wurde mitgeteilt, dass der Drebacher Ständer anders als im Internet verbreitet und beworben mutwillig zerstört wurde. Wird es wenigstens nächstes Jahr wieder eine Schneeskulptur geben?

Mit freundlichen Gruß aus Bayern,
Johannes Huber
57. Freigang 20.01.2012
  Mit namentlicher Bekanntmachung der Bauhofmitarbeiter Hr. Musch und Hr. Sack haben sie nur dein beiden Bauhofsmitarbeiter geschadetden und dem Ansehen von Drebach auch. Man sollte auch mal abwägen, was schlimmer ist, solch ein Gag oder zerstören fremden Eigentums.
Wir wollen heute so offen für alles sein und bei sowas sind sie verklemmt.
Unser Kommentar:
Den Zeitungsartikel und die Veröffentlichung der Namen hat die Gemeinde Drebach nicht veranlasst; dies wurde vom Redakteur selbst recherchiert. Die Schneeskulptur stand auf einem öffentlichen Parkplatz und musste daher entfernt werden. Außerdem sind wir der Meinung, dass ein solches Gebilde am Ortseingang nicht unbedingt repräsentativ für die Gemeinde ist. Aus unserer Sicht hat dieser Spaß und die namentliche Benennung weder den Bauhofmitarbeitern noch der Gemeinde geschadet. Im Gegenteil - es war eine lustige Werbung.
56. Brigitte Glass 16.01.2012
  Ich binn Brigitte Klemm? Glass, Es tut mier leid das es mier so lange gedauert hat mich zu melten.
Mein Computer war kaput, und ich binn krank gewesen. Aber jetzt ist alles wieder in ordnung. Es ist ein bischen spate, aber ich mochte meine shule freunden und alle Drebacher ein gutes Neyes Jahr wunshen
Es Grust euch allen
Brigitte KlemmGlass
55. Steinhilb Harald 12.01.2012
  An alle Drebacher, die mich noch kennen !
Allen noch ein gesundes neues Jahr 2012.
Obwohl ich seit 2010 in Bayern wohne, werde ich mein Heimatdorf nicht vergessen. Beeindruckend war im vergangenen Jahr die 625-Jahrfeier inkl. dem Generationentreffen.
Interessant auch die Ausgaben des Amtsblattes der Gemeinde Drebach, aus dem ich die Neuigkeiten des Dorflebens erfahren kann.
Weiter so !

Harald Steinhilb
54. Fleischer Andreas 26.12.2011
  Hallo Drebacher,
Gibt es das Gasthaus Wilhelmshöhe noch?
Es gehörte mal meinen Großeltern Lisa und Fritz Fleischer.

Gruß aus Hessen

Andreas Fleischer
53. Kurth Steffens 23.12.2011
  Grüße ins Erzgebirge.

Ich wünsch allen Drebachern ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das kommende Jahr.

Kurth Steffens
52. Antje Schlotz 20.12.2011
  Hallo, meine lieben Drebacher! Die Weihnachtszeit nähert sich mit großen Schritten, und ich möchte nicht versäumen ganz herzliche Grüße in mein Heimatdorf zu schicken. Ich habe es doch dieses Jahr geschafft und mir eine Woche Advent, mit den vielen Lichteln und all dem Schönen was es bei euch im Advent gibt zu genießen.Ach es war herrlich.Eine frohe Weihnachtszeit und Frieden für das Jahr 2012 wünscht euch Die Ansche
51. Zenker, Rene 12.09.2011
  Danke - Schulfest in Venusberg

Hast gerackert, viel gemacht,
das hat mir wirklich viel gebracht,
hast zugelangt, nichts war zu schwer,
ich danke dir – danke dir sehr.

Hast dich sehr ins Zeug gelegt,
hast dabei sehr viel bewegt.
Es war so toll – dein ganzes Tun,
Ich danke dir – jetzt kannst du ruhn.
(von Anette Pfeiffer-Klärle)

Mit diesem Vers bedanke ich mich bei den Organisatoren des Festes zum 120- jährigen bestehen der Schule in Venusberg.

Vielen Dank für die schönen Stunden und die Gelegenheit viele altbekannte Mitschüler und Lehrer treffen zu können.


René Zenker
50. Joshua Konrath 04.09.2011
  Hallo,
Ich komme aus eurer partnergemeinde in Rheinland Pfalz, Ich suche nach alten bekannten die damals in den 90igern bei uns in der Idarwaldschule waren ,suche schon seit ewigkeiten, was ist aus euch geworden damals waren wir so alle um die 15 jahre alt meldet euch doch mal :) würde mich freuen.

JoshKonrath@freenet.de
49. Heike Mehner 30.08.2011
  Der Internetauftritt von Drebach ist wirklich schön und übersichtlich geworden. Spitzenidee sind die Luftbilder!!!
Einen kleinen Fehler habe ich bemerkt, bei der Gastronomie ist das Kurhaus Scharfenstein zum Ortsteil Drebach gekommen.
48. Wagner,Rosemarie 27.06.2011
  Hallo Scharfenstein,
wer ist im Binz Zeltlager DKK gewesen und am 25.06. zur 80ger Jahre Party anwesend?!
Würde mich freuen einige von euch wieder zu sehen.
Damals wars``: Kaffeeküche Rosemarie
Wagner und
Lagerleiter - Peter Wagner
Bis dahin (verstorben)
herzliche Grüsse von R.Wagner
e-mail: engel1943@gmx.de
47. Fam.Gläser Berlin 20.06.2011
  Wir bedanken uns für die gelungene Vorbereitung und Durchführung der 625 Jahr-
feier bei allen aktiven Drebachern und deren Helfern.Die vielfältige Gestaltung des Ortes,die Festschrift,das Generationen-
treffen und den Festumzug haben uns sehr
gefallen.Wir werden dieses Wochenende
in guter Erinnerung behalten.
46. Heinz Mehner 06.06.2011
  Ich bin wieder in meine Wahlheimat Schwäbisch Gmünd angekommen:
Jetzt bleiben nur noch schöne Erinnerungen an ein rundum gelungenes Drebacher 625-Schul- und Heimatfest.
Zu diesem Fest muß man der ganzen Gemeinde, den Organisatioren mit Bürgermeister Jens Haustein an der Spitze
ganz herzlich gratulieren.
45. Ulrich Gläser 02.06.2011
  Ein großes Lob und Dankeschön für alle Drebacher bzw. Organisatoren der gelungenen 625-Jahrfeier.
Als ehemaliger Drebacher habe ich einige Termine wahrnehmen können und freue mich,daß alles so gut gelungen und abgelaufen ist. Das Festzelt funktionierte rundum und alle Veranstaltungen wurden zu einem Höhepunkt.
Der schönste Höhepunkt war jedoch der Festumzug am 29.5. 11 den Jens Dageförde sehr umfangreich und gut festgehalten hat und erstaunlicherweise sehr schnell hier in der Bildergalerie eingebracht hat. Ganz toll und ein großes Dankeschön, Jens.
Für alle Drebacher , eine gute Zeit und viele Dankes-Grüße.
Ulrich Gläser
44. karla 02.06.2011
  es war so schön! Ich bin stolz darauf in der Großgemeinde Drebach zu wohnen und werde diese Festwoche in Erinnerung behalten und hoffe dass es meinen Kranken wieder besser geht...
43. Randolf Z. 02.06.2011
  Herzlichen Glückwunsch zu Eurem Jubiläum!

Eine Frage habe ich jedoch bezüglich des Fußballvereines: Schafft sich der Drebacher Fußball nach 86 Jahren ab?... Sieht wohl ganz so aus, aber sicherlich kein Wunder, wenn da nur die Prinzen spielen...

Gruß vom anderen Ende der Welt!
42. Volker Kahl Berlin 31.05.2011
  War von Eurem Festumzug begeistert! Die viele Mühe hat sich wirklich gelohnt. Und nichts habt Ihr ausgelassen, das war schön. Dank an alle, die mitgewirkt haben!
41. Timo Rau 30.05.2011
  Das waren 10 Tage! Einfach Klasse! Alles super organisiert. Ein Lob und viel Respekt an alle Mitwirkenden und Organisatoren!
40. Sabine Hoheisel 30.05.2011
  Ein großes Lob geht an die Organisatoren des Festumzuges. Er war einfach toll.
Mit viel Fleiß wurden die Wagen und auch die Pferde geschmückt. Das Wetter hat gestimmt. Vielen Dank für Eure Mühe!
1 2 3 4 5